Was ist Jeet Kune Do?

Das Jun-Fan Gung Fu ist ein Konzept der Selbstverteidigung, welches vom verstorbenen Bruce Lee (chin. Lee Jun Fan) konzipiert wurde. Seinem Basissystem, dem Wing-Chun - Gung Fu, fügte er Techniken aus anderen Kung Fu Stilen, dem Thai-Boxen, Judo, Karate, uvm. hinzu. Im Jahre 1965 kam der Begriff "Jeet Kune Do" (Der Weg der abgefangenen Faust) ins Spiel, wobei das JKD kein Stil ist, sondern vielmehr der Weg eines Kampfkünstlers, die jeweiligen Techniken aus den verschiedenen Stilrichtungen zu verwenden, welche für ihn/sie am praktikabelsten sind.

Im Training werden Techniken aus den verschiedenen Kampfkünsten zu einer Einheit verschmolzen. Dadurch entwickelt der Übende die Fähigkeit sich in allen Distanzen zurechtzufinden. Die Trainingseinheiten sind ausgefüllt mit effektiven Techniken, viel Bewegung, Konzentration, Selbstdisziplin, Freundschaft und jeder Menge Spaß.

There are no articles in this category. If subcategories display on this page, they may contain articles.